der etwas andere shop...


Eine Besonderheit sei vorab erwähnt: In meinem Shop findest du keinen Einkaufswagen. Verwundert? Aus meiner Sicht eher logisch: Im Laufe meiner Künstlerkarriere sind mir viele Menschen begegnet, die beim Thema Kunst erst einmal die Schwellenangst packte. Nachvollziehbar, denn vor einem Werk zu stehen und sich den Kopf darüber zu zerbrechen, was uns der Künstler denn damit nun sagen wollte, klingt nicht nach der spannendsten aller Freizeitbeschäftigungen.

 

Mein Ansatz ist da ein ganz anderer. Niemand muss erraten, was mich denn dazu bewogen haben mag, diese oder jene Farbe oder dieses eine und nicht ein anderes Thema zu wählen. 

 

Ich will, dass meine Kunst für dich relevant ist! Mein Ziel ist es nicht, Kunst zu machen, die einem möglichst großen Publikum gefällt. Ganz im Gegenteil. Wer in eine Arbeit von mir investiert, soll sich in erster Linie damit identifizieren können. Meine Kunstwerke werden Teil deines Lebens und begleiten dich dauerhaft. Die Bedeutung einzelner Aspekte mag sich im Wandel der Zeit verlagern. Aber es bleibt dein Bild, es bleibt deine Geschichte. Letztlich wird jede einzelne meiner Arbeiten durch das Auge des Betrachters vollendet.

 

Was spontan hochtrabend klingen mag, ist der Anspruch, Kunst in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Deshalb halte ich in Sachen Kunst nicht viel von traditionellen Shops. Zumindest dann nicht, wenn die Werke größer und entsprechend kostspieliger werden. Für solche Anliegen setze ich auf Atelierbesuche, im Rahmen derer ich auf Basis eurer Vorlieben und Wünsche eine Vorauswahl treffe. Individueller geht es nicht! Eine Privat-Ausstellung, sozusagen. In Zeiten von "Social Distancing" bieten sich hierfür digitale Formate an, die selbstverständlich auch post-Corona noch für alle Kunstinteressenten verfügbar bleiben, die einen persönlichen Besuch nicht einrichten können. 

 

NEXT STEPS: 

Für Vorabinfos genügt eine Mail an info@artisrug.de oder ein Anruf unter: 0177-4062506

 

Ich freue mich, von dir zu hören. 

 

Herzliche Grüße & bis bald - wenn auch nur virtuell - in Monte Bosco 

 

Oskar